Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

Kundenreportage_PSA_Felder_8.jpg

MEWA Kundenreportage

Den BIO-CIRCLE Waschtisch will die FELDER GMBH nicht mehr hergeben

Von Putztuch bis BIO-CIRCLE – bei FELDER ist man rundum versorgt mit MEWA

  • Einfach praktisch – der Waschtisch BIO-CIRCLE

    „Die Mitarbeiter waren erst sehr skeptisch. Jetzt wollen sie den Waschtisch nicht mehr hergeben.“

  • Das MEWA Putztuch besteht im Wettbewerbsvergleich

    „Mit den Putztüchern waren wir mal beim Wettbewerb, aber da waren wir einfach nicht zufrieden, deshalb sind wir zu MEWA zurückgekommen.“

  • Mietkleidung überzeugt gegenüber Kaufkleidung

    „Anfangs hatten wir Kaufkleidung. Doch das wurde mit der wachsenden Belegschaft zu kompliziert.“

  • Vielfältiges Produktangebot

    FELDER hat viele verschiedene MEWA Produkte im Einsatz: Von Putztüchern und Fußmatten über Berufs- und Schutzkleidung bis hin zu Kleinteilereiniger, Handtuchrollen und Arbeitsschutzartikel.

Infos zum Unternehmen:

FELDER gehört zu den europaweit führenden Herstellern hochreiner Lötmittel und hochreinen Lötzubehörs und ist durch die Teilnahme an internationalen Fachmessen in fast allen europäischen Ländern und in Übersee präsent. Der heutige Unternehmenssitz in Oberhausen wurde seit der Einweihung 1986 bereits dreimal vergrößert. Die 7.500 m² große Produktionsstätte verfügt neben Büroflächen über ein modern ausgestattetes Labor sowie Fertigungs- und Lagerhallen. 109 Mitarbeiter sind beschäftigt.

„Alles begann auf einem Abstellgleis“, berichtet Frank Schröer, Geschäftsführer der FELDER GMBH. Der Schauplatz: ein ausrangierter Eisenbahnwaggon. Die Firmengründer: zwei Pioniere voller Tatendrang. Ihre Idee: die industrielle maschinelle Herstellung von Lötdrähten, Weichlötpasten und Flussmitteln. Das war 1979. Inzwischen beschäftigt der europaweit führende Hersteller von Löttechnik 109 Mitarbeiter.

Vom Putztuch über Berufskleidung…

„Mit dem Wachstum brauchten wir schnell eine Lösung für die Bekleidung unserer Leute. Anfangs hatten wir Kaufkleidung. Doch das wurde mit der wachsenden Belegschaft zu kompliziert“, berichtet Tanja Sell, die 1998 die Einkaufsleitung übernahm. „Außerdem sahen die Outfits der neuen Mitarbeiter plötzlich anders aus als die der bestehenden Mitarbeiter.“ Da kam MEWA ins Spiel. „Wir waren schon viele Jahre Putztuchkunden und wussten um den guten, zuverlässigen Service von MEWA. Da lag es auf der Hand, auch die Kleidung dort zu beziehen. Die Möglichkeit der Personalisierung durch Logo und Namensschild gefiel uns sehr.“

…bis zum Kleinteilereiniger BIO-CIRCLE: einfach rundum MEWA!

Bei FELDER ist man inzwischen buchstäblich von Kopf bis Fuß auf MEWA umgestiegen: Chemieschutzkittel für die Mitarbeiter im Labor, Schutzkleidung für die Schmelzer an den Öfen. Und in der Werkstatt wird neuerdings auch der haut- und umweltfreundliche Kleinteilereiniger BIO-CIRCLE genutzt. „Die Mitarbeiter waren erst sehr skeptisch. Jetzt wollen sie den Waschtisch nicht mehr hergeben“, weiß Tanja Sell. Ebenfalls im Einsatz: Fußmatten und Handtuchrollen von MEWA. Beliebt sind auch die Arbeitsschutzartikel aus dem Katalog „MEWA Markenshop“. Bei Schuhen gibt es ein Basismodell, aber die Mitarbeiter sind wählerisch: „Da sind die Männer viel schlimmer als die Frauen“, schmunzelt Tanja Sell. „Wenn der MEWA Servicefahrer neue Jacken oder Schuhe trägt, wird das von den Männern sofort nachgekauft.“

Und die Krönung: Der millionste Träger!

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen MEWA und FELDER basiert auf gegenseitigem Vertrauen und gewachsenen Kontakten. „Unser Servicefahrer Stefan Zbocna war von Anfang an für uns zuständig und ist einsame Spitze. Er bringt immer gute Laune mit.“ Und so war die Freude auf beiden Seiten groß, dass ausgerechnet ein FELDER-Mitarbeiter Ende 2014 der millionste Träger von MEWA Berufskleidung wurde. Als Geschenk erhielt er eine mit seinem Namen und dem Anlass personalisierte Softshelljacke. Und man feierte gemeinsam bei Punsch und Waffeln. Langjährige Zusammenarbeit, bei Servicepartnern wie bei Mitarbeitern – das ist das Erfolgsrezept bei FELDER.