Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

Chemikalienschutzkleidung

MEWA Innovation

Entwicklung nach vorn

Vorreiter in Sachen Qualität – MEWA Innovation

Innovativ ist, wer immer dazu bereit ist, an Dingen weiterzuarbeiten, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. MEWA ist ein Unternehmen, das genau das tut. Mit Leidenschaft und Leistung. Dafür machen wir uns stark und dafür setzen wir uns ein. Unsere Vision, das beste Textil-Management Unternehmen Europas zu sein, spiegelt sich über alle unsere Standorte wider.

Gute und immer neue Ideen sind ein fester Bestandteil unserer Unternehmensgeschichte und unserer Firmenphilosophie. Zum einen optimieren wir kontinuierlich unsere Produkte und Dienstleistungen, um den Ansprüchen und Erwartungen unserer Kunden gerecht zu werden. Zum anderen entwickeln wir ständig neue und zukunftsorientierte Prozesstechniken, bei denen der Umweltschutz im Vordergrund steht.


Unsere Ideen

Noch um die Jahrhundertwende wurden die Maschinen in den Fabriken fast ausschließlich mit alten Putzlumpen oder Putzwolle gereinigt. Nach dem Gebrauch kamen die triefenden Fetzen einfach in den Heizkessel. Eine Lösung, die nicht nur für industrielle Zwecke völlig ungeeignet war, sondern auch viel zu teuer. 1908 hatte Hermann Gebauer die einfache aber geniale Idee, Putztücher im Full-Service anzubieten. Eine praktische und günstige Lösung, die auch noch maßgeblich zur Schonung der Umwelt beitrug.

Aus dieser Idee wurde zunächst ein überschaubares Unternehmen mit 20 Mitarbeitern. Heute, über 100 Jahre später, ist daraus ein komplexes Textil-Management für Industrie- und Gewerbebetriebe erwachsen.


Unsere Prozesstechniken

Wir sind bekannt dafür, mit neuartigen Prozesstechniken die Weiterentwicklung und den Fortschritt kontinuierlich voranzutreiben.

Bereits 1975 wird die erste in Eigenregie konzipierte Anlage zur Abwasseraufbereitung installiert. Kurz darauf entsteht auch die erste Altölverbrennungsanlage an den Standorten Stuttgart und Manching.

In den 80er Jahren wird die erste biologische Abwasserreinigung von MEWA eingeführt und der erste Rauchgaswäscher entsteht.

1995 bereitet sich MEWA dann auf die zukünftige Euronorm mit der ersten unternehmenseigenen Abluftbehandlungsanlage vor – ganz im Sinne des Umweltschutzes. Im September 1997 erhält MEWA als erstes Unternehmen der Branche das international geltende Umweltzertifikat nach ISO 14001.


Unsere Standards

Ein Beispiel aus dem Jahr 2000 zeigt, wie sich aus einer innovativen Überlegung von MEWA ein allgemeingültiger Qualitätsstandard abgeleitet hat:
Trotz strenger Hygieneauflagen in der Lebensmittelbranche war es üblich, dass die Mitarbeiter ihre Arbeitskleidung zu Hause gewaschen haben. Das Ergebnis: Die Kleidung war nicht immer hygienische einwandfrei.

Daraufhin prägt MEWA gemeinsam mit Prof. Dr. Johannes Krämer vom Institut für Mikrobiologie der Universität Bonn das „Risk Analysis and Biocontamination Control″-System (RABC-System) für Textil-Servicebetriebe entscheidend mit – und lässt als erstes Unternehmen der Branche Berufskleidung nach jedem Bearbeitungsschritt auf mögliche mikrobiologische Belastungen überprüfen. Die Tests berücksichtigen unter anderem so genannte Kreuzkontaminationen um zu verhindern, dass zum Beispiel Edelschimmel-Bakterien aus der Käseproduktion über die Kleidung in Brauereien oder Bäckereien landen.

Wieder einmal setzt MEWA Maßstäbe. Die Qualitätsstandards made by MEWA werden zur Grundlage für die neue europäische Hygienenorm EN 14065.