Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

Arbeitskleidung: Schlau gekleidet in den Herbst und Winter

Wer im Herbst und Winter draussen arbeitet, benötigt Berufskleidung, die auch ungemütlichen Wetterbedingungen trotzt. Spätestens, wenn das Thermometer tagsüber dauerhaft weniger als 10 Grad anzeigt, sollte eine entsprechende Ausstattung vorliegen. Die Erfahrungen zeigen: besonders Herbst und Winter stellen den Handwerker vor schwierige Fragen, weil dann die Anforderungen an Arbeitskleidung für Tätigkeiten im Freien, in ungeheizten Hallen oder Werkstätten besonders hoch sind.

[Wynau, Oktober 2019]: Ein Arbeitseinsatz im Regen oder in der zugigen Werkshalle kann krank machen. Daher sollten Arbeitgeber ihren Mitarbeitern eine Berufsbekleidung zur Verfügung stellen, die bei kalter Witterung schützt. MEWA empfiehlt den Lagen-Look: die Arbeitsbekleidung ist nach dem Zwiebelschalenprinzip aufgebaut, so übernimmt jede Lage eine Funktion. Auf eine atmungsaktive und feuchtigkeitsregulierende Unterbekleidung folgen wärmende Bekleidungsschichten und schliesslich ein Wind- und Nässeschutz nach aussen.

Bewegungsfreiheit muss sein

Bei wärmender, schützender Berufskleidung sollte die Bewegungsfreiheit unbedingt erhalten bleiben, das gewährleisten durchdachte Schnitte und leichte, atmungsaktive Materialien wie z.B. Fleece. Bei der Auswahl der Winterbekleidung können individuelle Vorlieben berücksichtigt werden, da Menschen unterschiedliche Kälteempfindlichkeit haben. Sind eine Fleece- oder Softshell-Jacke, eine Weste und eine robuste Winterjacke im Angebot, kann jeder zusammenstellen, was er braucht. Damit das Mitarbeiterteam am Ende nicht wie eine bunte Truppe, sondern im einheitlichen Firmen-Look auftritt, bieten professionelle Textildienstleister wie MEWA passende Teile für unterschiedliche Anforderungen an. Ein Firmenlogo verstärkt das einheitliche Erscheinungsbild.


Reflektion ist voll im Trend

Fluoreszierende Gewebe und Reflexstreifen oder Reflexpaspeln erobern gerade die Modewelt. Für Winterjacken und -hosen und erst recht für Warnschutzkleidung sind sie unverzichtbar, denn sie erhöhen bei schlechten Lichtverhältnissen die Sichtbarkeit. Ein feiner Reflexstreifen an der richtigen Stelle kann Berufskleidung zusätzlich einen modischen Pfiff verleihen. Da fluoreszierendes Gewebe oder Reflexstreifen durch Schmutz und Abnutzung in ihrer Funktion nachlassen können, ist eine regelmässige Kontrolle wichtig. Das Waschen von Warnschutzkleidung sollte auf jeden Fall von einem Profi übernommen werden, damit Mängel behoben und die Schutzfunktion sichergestellt bleibt.


Professionelle Unterstützung

Chefs oder Einkäufern, denen die Zeit fehlt, sich mit der Winter- und Wetterausstattung für das Mitarbeiterteam zu beschäftigen, empfiehlt sich, die erforderliche Arbeitskleidung zu mieten. MEWA unterstützt die Kunden nicht nur bei der Auswahl, sondern übernimmt auch die Wäsche, Pflege und Reparatur der Bekleidung sowie den Bring- und Holservice. MEWA stattet jeden Mitarbeiter mit mindestens drei Garnituren aus – eine zum Tragen, eine zum Waschen und eine zum Wechseln. Flexible Bedarfsanpassung und ein Rundum-Service hilft dem Arbeitgeber zudem, Normen und Hygienestandards zu erfüllen.



MEWA Service AG, 4923 Wynau, www.mewa.ch

Pressebilder downloaden

  • MEWA Arbeitskleidung: Im Lagen-Look durch Herbst und Winter

    MEWA Arbeitskleidung: Im Lagen-Look durch Herbst und Winter

  • MEWA Arbeitskleidung: Im Lagen-Look durch Herbst und Winter

    MEWA Arbeitskleidung: Im Lagen-Look durch Herbst und Winter

  • MEWA Softshelljacken sind gute Begleiter bei sinkenden Aussentemperaturen

    MEWA Softshelljacken sind gute Begleiter bei sinkenden Aussentemperaturen

  • MEWA Softshelljacken sind gute Begleiter bei sinkenden Aussentemperaturen

    MEWA Softshelljacken sind gute Begleiter bei sinkenden Aussentemperaturen

  • MEWA Softshelljacken sind gute Begleiter bei sinkenden Aussentemperaturen

    MEWA Softshelljacken sind gute Begleiter bei sinkenden Aussentemperaturen

Ihr Ansprechpartner

Herr Aurel Arienti

Media Consult

Stadtturmstrasse 18

5400 Baden