Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

MEWA PSA: Sicherheit in jeder Konfektionsgrösse

Für viele Arbeitssituationen ist das Tragen von Schutzkleidung gesetzlich geregelt. Der Arbeitgeber ist somit in der Pflicht: Einerseits müssen Mitarbeiter geschützt werden – andererseits sollen sie auch in der Lage sein, Arbeiten effizient und ohne Behinderungen auszuführen. Erfahrungen im Berufsalltag zeigen, dass Schutzkleidung ungern oder nicht vorschriftsgemäss getragen wird. Gründe dafür können zu grosse, zu knappe oder unbequeme Konfektionsgrössen sein. Für die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter sind daher gut sitzende Schutzkleidung, Komfort und Bewegungsfreiheit ausschlaggebend.


Wer seinen Mitarbeitern die «passende» Schutzkleidung anziehen will, sollte zuerst die am Arbeitsplatz vorhandenen Risiken mittels einer Gefährdungsanalyse beurteilen und dann die Schutzkleidung nach standardisierten Leistungslevels der Kategorien 1, 2 und 3 evaluieren. Bei PSA der Kategorie 3 ist ein zusätzlicher Schutzgrad und damit Schutzkleidung gefragt, die in der Regel anders aussieht als «normale» Kleidung an der Werkbank. Die Komplexität des Themas ist daher nicht einfach Routinesache, hier ist Fachwissen gefragt.

Massgeschneiderte Beratung

Es empfiehlt sich, bereits im Vorfeld die Beratungsleistungen eines Textildienstleisters wie MEWA in Anspruch zu nehmen und von dessen langjähriger Erfahrung in Fragen der Arbeitssicherheit bis hin zur Auswahl, Versorgung, Pflege und Instandhaltung von Schutzkleidung zu profitieren.
Für verschiedene Branchen entwickelt und produziert MEWA in Zusammenarbeit mit Konfektionären eigene Kleidungslinien. Alle sind in ihren Funktionen auf die Anforderungen des jeweiligen Einsatzbereichs zugeschnitten. Jeder Mitarbeiter wird mit mindestens drei Garnituren ausgestattet – jeweils eine zum Tragen, eine zum Waschen und eine zum Wechseln. Verschlissene Teile werden bei Bedarf aussortiert und ersetzt und beschädigte Kleidung wird instand gesetzt. Damit jede gern getragen wird und sich der Mitarbeiter darin wohl fühlt!
Weitere Hilfestellung bei vielen Fragen bietet der MEWA Textil-Management-Guide für PSA «Sicher ist sicher», eine nützliche Wissenssammlung rund um die relevanten Normen, inkl. Index der wichtigsten Gefährdungen von A bis Z. Kostenlos via E-Mail info@mewa.ch">info@mewa.ch zu beziehen.

Der direkte Link zum Thema Sicherheit in jeder Konfektionsgrösse:

Bild download

  • MEWA Exclusive-Ferro. Arbeitskleidung für Hitze- und Flammschutz

    MEWA Exclusive-Ferro. Arbeitskleidung für Hitze- und Flammschutz

  • MEWA Twinstar Protect Special. Chemikalienschutzkleidung mit antistatischen Eigenschaften.

    MEWA Twinstar Protect Special. Chemikalienschutzkleidung mit antistatischen Eigenschaften.

Ihr Ansprechpartner

Herr Aurel Arienti

Media Consult

Stadtturmstrasse 18

5400 Baden