Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Details entnehmen Sie hier.

Berufskleidung: von Wind und Wetter nasskalt erwischt?

Berufskleidung: von Wind und Wetter nasskalt erwischt?

Über die milden Temperaturen der vergangenen Herbstwochen freuten sich viele – gerade auch jene, die berufsbedingt draussen arbeiten. Dennoch müssen Mitarbeiter und Unternehmen im Spätherbst und Winter auf frostiges Klima und nasskalte Tage eingestellt und vorbereitet sein. Denn widrige Witterungsbedingungen sind für alle, die jetzt draussen arbeiten, unangenehm. Die Folgen falscher Berufskleidung reichen vom harmlosen Schnupfen bis hin zur chronischen Erkrankung. Aber wie sieht die geeignete Berufs-Kleidung eigentlich aus?

Topfit für Herbst und Winter

Nässe, Kälte und Zugluft. Mitarbeiter, die jetzt im Freien arbeiten, brauchen wetterfeste Berufskleidung. Sie schützt vor Erkältungs- sowie Folgekrankheiten und vermeidet damit kostenintensive Ausfallzeiten für das Unternehmen. Grund für viele Arbeitsausfalltage im Herbst und Winter sind nicht allein Erkältungen, sondern auch rheumatische Erkrankungen des Muskelsystems. Zur Prävention empfehlen Berufskleidungsspezialisten wie MEWA professionelle Berufs- und Wetterschutzkleidung. Diese modernen Funktionstextilien ermöglichen einen optimalen Luft- und Wärmeaustausch zwischen Körper und Umgebung. Wasserdampfdurchlässige Gewebe verhindern das Eindringen von Wind, bleiben gleichzeitig lange wasserdicht, lassen aber dennoch die Körperfeuchtigkeit entweichen.

Durchdachte Details mit grosser Wirkung

Sehr gut in dieses Konzept und in den Trend der Jahreszeit passt die robuste Outdoorbekleidung «MEWA Trendline» oder die Kollektion «MEWA Combistar» mit speziellen Klimazonen für besten Wärme- und Feuchtigkeitstransport. Mit Reisverschlüssen, die sich auch in Handschuhen öffnen lassen. Genauso die Wetterschutzjacke ClimaS von MEWA, ein Allrounder für viel Bewegungsfreiheit: modisch und praktisch mit hochschliessendem Kragen, der Hals und Rücken wirksam vor Zugluft schützt. Nicht zu vergessen die sportlichen Übergangsjacken mit extra Fleecejacke zum Einzippen, gefütterte Thermowesten, flexibel kombinierbare Warnschutzkleidung sowie Handschuhe und atmungsaktive, trittsichere Schuhe. Wichtige Extras die helfen, die kalte Jahreszeit schadlos zu überstehen.

Mehr zum Thema Berufskleidung für den Winter finden Sie hier:

Download Bilder

  • MEWA Berufskleidung. Weich, warm und modern ist die TRENDLINE Fleecejacke. Die richtige Arbeitskleidung für handwerkliche Tätigkeiten an kühleren Tagen.

    MEWA Berufskleidung. Weich, warm und modern ist die TRENDLINE Fleecejacke. Die richtige Arbeitskleidung für handwerkliche Tätigkeiten an kühleren Tagen.

  • MEWA Combistar. Winterjacken und Thermowesten für Handwerker – genau das Richtige für Wind und Wetter.

    MEWA Combistar. Winterjacken und Thermowesten für Handwerker – genau das Richtige für Wind und Wetter.

  • MEWA Combistar. Winterjacken und Thermowesten für Handwerker – genau das Richtige für Wind und Wetter.

    MEWA Combistar. Winterjacken und Thermowesten für Handwerker – genau das Richtige für Wind und Wetter.

  • MEWA Clima S. Die Wetterjacke aus 100% Polyester ist wasserdicht und atmungsaktiv zugleich und schafft so stets ein angenehmes Körper- und Arbeitsklima.

    MEWA Clima S. Die Wetterjacke aus 100% Polyester ist wasserdicht und atmungsaktiv zugleich und schafft so stets ein angenehmes Körper- und Arbeitsklima.

Ihr Ansprechpartner

Herr Aurel Arienti

Media Consult

Stadtturmstrasse 18

5400 Baden